News

18.02.2016

Olympiareif: Mühle-Glashütte unterstützt Segelteam der 470er-Klasse

Mit Annika Bochmann und Marlene Steinherr unterstützt Mühle-Glashütte ein starkes Team der Deutschen Segel-Nationalmannschaft. Nachdem die beiden Seglerinnen die Olympianorm in der 470er-Klasse gemeistert haben, geht es nun in den Endspurt um die nationale Qualifikation für die olympischen Wettkämpfe, die im Juli in der Bucht vor Rio de Janeiro stattfinden werden.

Die Grundlagen für eine olympische Teilnahme haben Steuerfrau Annika Bochmann und Vorschoterin Marlene Steinherr im Oktober des letzten Jahres gelegt. Mit einem hervorragenden 8. Patz bei den Weltmeisterschaften in Israel ersegelten die beiden Berlinerinnen den Startplatz für die Teilnahme Deutschlands. Noch einmal spannend wird es bei der Europameisterschaft im April vor Mallorca. Denn hier fällt die Entscheidung, ob die beiden Seglerinnen auch die nationale Olympia-Qualifikation für sich entscheiden können.

Aufmerksam wurde Mühle-Glashütte auf das Team durch eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Die beiden Seglerinnen übernahmen die Patenschaft für den neuen Rettungskreuzer BERLIN und waren bei dessen Kiellegung am 21. Oktober 2015 in Bremen vor Ort.

In der Vorbereitung für Rio de Janeiro stehen die nächsten Wettkämpfe bereits kurz bevor. Vom 20. bis zum 27. Februar tritt das Segel-Team bei der Weltmeisterschaft in Argentinen an. Wir von Nautische Instrumente Mühle-Glashütte drückt den beiden Sportlerinnen für die kommende Regatta in Südamerika sowie für die Europameisterschaften im April vor Mallorca fest die Daumen.