Robert Mühle Auf/Ab GOLD

In der Robert Mühle Auf/Ab GOLD kommt eine kaum bekannte Gegebenheit zum Ausdruck: Unser Familienunternehmen ist der einzige Glashütter Uhrenhersteller, der sich heute noch im Besitz einer alteingesessenen Glashütter Familie befindet.

Mit einer besonders edlen Variante unserer Sonderedition möchten wir deshalb den Unternehmergeist unserer Vorfahren würdigen – und ihr Festhalten an der Familientradition des präzisen Messens. Dies war nicht immer einfach: Eine große Wirtschaftskrise, zwei Enteignungen und 45 Jahre Sozialismus stellten den Durchhaltewillen unserer Familie immer wieder auf die Probe.

1994 wurde unser Familienunternehmen deshalb ein drittes Mal neu gegründet. Und so können wir im Jahr 2014 nicht nur das 145. Jubiläum der Firmengründung durch Robert Mühle feiern, sondern auch 20 Jahre „Nautische Instrumente Mühle-Glashütte“. Letzteres ist der Anlass für die auf 20 Exemplare limitierte Robert Mühle Auf/Ab GOLD mit einem Gehäuse aus 18 Karat Rotgold.
Werk
RMK 01, vergoldet; Handaufzug. Ø 36,60 mm; H 8,35 mm. 145 Bauteile. 29 Steine, 3 davon in verschraubten Goldchatons. Glucydur-Unruh mit Nivarox-1-Spirale, 21.600 A/h. Sekundenstopp. 56 h Gangreserve mit Auf/Ab-Anzeige. Gravierter Unruhkloben mit Spechthals-Feinregulierung. Dreifünftelplatine mit Glashütter Langlochgesperr.
Gehäuse
18 Karat Rotgold gebürstet/poliert. Wasserdicht bis 10 bar. Entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster aus Saphirglas.
Abmessungen
Ø 44,0 mm; H 13,00 mm.
Band
Krokolederband mit Dornschließe aus 18 Karat Rotgold.
Zifferblatt
Römische Ziffern. Emailledekor, 5-fach lackiert. Zeiger vergoldet.
Zifferblattfarbe
Weiß.