R. Mühle & Sohn

Die Manufakturlinie von Mühle-Glashütte

Unsere Manufakturlinie besinnt sich auf die traditionelle Handwerkskunst Glashüttes – auf die Zeit, in der unser Familienunternehmen Tachometer, Autouhren und Messinstrumente für die deutschen Uhrenfabriken in unserer sächsischen Heimat fertigte. Dieses Erbe äußert sich zum Beispiel in den verschraubten Goldchatons der Robert Mühle Kaliber – oder in der seltenen Dreifünftelplatine, mit der wir die heutige Uhrwerkstechnik bereichern.

2014 - 2016 - 2019

Chronologie der Manufakturlinie

Im Jahr 2014 feierten wir nicht nur den 145. Jahrestag der Firmengründung durch Robert Mühle, sondern auch 20 Jahre Nautische Instrumente Mühle-Glashütte. Zu diesem Doppeljubiläum präsentierten wir eine exklusive Sonderedition aus drei Zeitmessern: die Robert Mühle Auf/Ab Gold, die Robert Mühle Auf/Ab und die Robert Mühle Kleine Sekunde. Diese stellten den Auftakt zu unserer Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ dar. Deren jüngstes Mitglied ist die Robert Mühle Mondphase, mit der die dritte selbst konstruierte Komplikation in die Manufakturlinie Einzug hält. Neben der neuen Mondphasenanzeige beherbergen die 42 Millimeter großen Platin-, Rotgold- und Edelstahl-Gehäuse der neuen Sonderedition die hauseigene Auf/Ab-Anzeige aus dem Jahr 2014 und das 2016 entwickelte Mühle-Zeigerdatum.

2014
Robert Mühle Auf/Ab
2014 markiert sowohl den 145. Jahrestag der Firmengründung durch Robert Mühle als auch das 20. Jubiläum der Neugründung des Familienunternehmens durch Hans-Jürgen Mühle. Zu diesem Doppeljubiläum feierte unsere exklusive Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ Premiere: mit den drei Modellen Robert Mühle Auf/Ab GOLD, Robert Mühle Auf/Ab und Robert Mühle Kleine Sekunde.
2016
Robert Mühle Zeigerdatum
Mit der Robert Mühle Zeigerdatum ehren wir das Lebenswerk unseres Firmengründers und beleben eine klassische, heute selten verwendete Komplikation wieder: das Zeigerdatum. Wie es sich für einen echten Manufakturzeitmesser gehört, wurde der Mechanismus neu konstruiert. Ein exklusiver Charakterzug, der durch die Limitierung der Sonderedition auf 100 Exemplare betont wird.
2019
Robert Mühle Mondphase
Im Jubiläumsjahr 2019 hält die dritte selbst konstruierte Komplikation in die Manufakturlinie von Mühle-Glashütte Einzug. Neben der neuen Mondphasenanzeige beherbergen die 42 Millimeter großen Platin-, Rotgold- und Edelstahl-Gehäuse der limitierten Sonderedition die hauseigene Auf/Ab-Anzeige und das Mühle Zeigerdatum.
Robert Mühle Manufakturlinie

Hommage an den Begründer unsere Tradition

In unserer Manufakturlinie kommt eine kaum bekannte Gegebenheit zum Ausdruck: Unser Familienunternehmen ist der einzige Glashütter Uhrenhersteller, der sich heute noch im Besitz einer in Glashütte verwurzelten Familie befindet. Dass wir auf eine so lange Tradition zurückblicken können, ist jeder der bisher sechs Generationen der Familie zu danken. Mutige Unternehmensgründer finden sich genauso darunter wie weitsichtige Führungspersönlichkeiten, die die Tradition des präzisen Messens mit den neuen wirtschaftlichen und technischen Herausforderungen in Einklang bringen. Robert Mühle kommt hierbei besondere Bedeutung zu. 1869 gründet er in Glashütte eine kleine feinmechanische Werkstatt und lenkt die Geschicke unserer Familie Mühle damit in ihre bis heute gültige Bahn.
Manufaktur pur

Konstruktive Besonderheiten

Mit Thilo Mühle hat unser Unternehmen einen Geschäftsführer aus der fünften Generation an seiner Spitze. Unter seiner Führung hat sich Mühle-Glashütte Schritt für Schritt zu dem entwickelt, was man in der Uhrmacherei Manufaktur nennt: das heißt zu einem Uhrenhersteller, der die Fähigkeit besitzt, eigene Uhrwerke zu konstruieren und die überwiegenden Bauteile dafür selbst zu fertigen. Den ersten Schritt dazu stellt unser Chronographen-Werk MU 9408 dar. Dieses basiert auf einem Basiswerk, das wir so tiefgehend modifizierten, dass eine eigene Kaliberbezeichnung nötig wurde. Das erste komplett selbst konstruierte Uhrwerk war unser Handaufzugswerk MU 9411, das in der Teutonia III Handaufzug zum Einsatz kam. Diese Entwicklung wurde 2019 vom neuen Robert Mühle Kaliber 04 gekrönt.

Manufaktur-Uhrwerke
Die Handaufzugswerke der Robert Mühle Manufakturlinie haben wir im Geiste klassischen Glashütter Uhrenbaus konstruiert – inkl. graviertem Unruhkloben und verschraubter Goldchatons.
Präzise Mondphasenanzeige
Im Robert Mühle Kaliber RMK 04 finden sich neben unserer Auf/Ab-Anzeige und dem Mühle-Zeigerdatum eine auf 122 Jahre genau konstruierte Mondphasenanzeige.
Seltene Dreifünftelplatine
Neben der Dreiviertelplatine wurden in Glashütte auch viele Varianten der großen Deckplatine entwickelt. Unsere Dreifünftelplatine bereichert die heute in Glashütte übliche Uhrwerkstechnik.
RMK-03-Regulierung
Spechthals-Regulierung
Die patentierte, besonders stoßsichere Spechthalsregulierung ist eine Weiterentwicklung der bekannten Schwanenhals-Feinregulierung. Sie ermöglicht nicht nur die feinfühlige Regulierung einer Uhr, sie macht eine Mühle-Uhr auch besonders robust.
Glashütter Langlochgesperr
Dieses Gesperr besitzt eine speziell geformte Sperrklinke mit gestrecktem Befestigungloch. Wie üblich greift diese ins Sperrrad ein und verhindert das schlagartige Entspannen der Zugfeder. Bei Vollaufzug erlaubt sie dem Sperrrad zudem, sich ein kleines Stück zurückzudrehen, wodurch die Aufzugsfeder etwas entlastet wird.
Glashütter Auf/Ab-Anzeige
Die Gangreserveanzeige heißt in Glashütte Auf/Ab-Anzeige. „Auf“ steht dabei für ein vollständig aufgezogenes Federhaus, „Ab“ für ein komplett abgelaufenes Uhrwerk.
Das Mühle-Zeigerdatum
Das Zeigerdatum gehört zu den schon lange bekannten, heute aber nur noch selten realisierten Komplikationen: Für die Robert Mühle Zeigerdatum haben wir es 2016 neu konstruiert.
Alle Robert Mühle Modelle

Sieben exklusive Zeitmesser

Mit der Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ beginnt ein neues Kapitel in der über 150-jährigen Chronik unseres Familienunternehmens. Dies ist vor allem ein Verdienst der Uhrwerke: den Robert Mühle Kalibern RMK 01 bis RMK 04. Darüber hinaus begeistern die Modelle der Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ nicht nur mit besonders edlen Gehäusen aus 18 Karat Gold oder 950er Platin, sondern auch mit vielen weiteren technische Raffinessen:

Robert Mühle Kleine Sekunde und Auf/Ab

M1-11-05-LB
Robert Mühle Kleine Sekunde
M1-11-15-LB
Robert Mühle Auf/Ab
M1-11-25-LB
Robert Mühle Auf/Ab GOLD
Referenz
M1-11-05-LB
M1-11-15-LB
M1-11-25-LB
Werkseitig leider ausverkauft.
Uhrwerk
RMK 01 bzw. RMK 02, Handaufzug. 120 bzw. 145 Bauteile. 18 bzw. 29 Steine, 3 davon in verschraubten Goldchatons. Sekundenstopp. 56 h Gangreserve. Gravierter Unruhkloben mit Spechthals-Feinregulierung.
Gehäuse
Edelstahl bzw. 18 Karat Rotgold gebürstet/poliert. Ø 44,0 mm; H 11,8 bzw. 13,0 mm. Wasserdicht bis 10 bar. Entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster aus Saphirglas.
Band
Krokolederband mit Faltschließe aus Edelstahl. Bandanstoß 24 mm.
Zifferblatt
Farbe Silber bzw. Weiß mit Emailledekor. Zeiger gebläut bzw. vergoldet.
Limitierung
Jeweils 145 bzw. 20 Exemplare.

Robert Mühle Zeigerdatum

Referenz
M1-11-46-LB
Werkseitig leider ausverkauft.
Uhrwerk
RMK 03; Handaufzug. 180 Bauteile. 33 Steine, 3 davon in verschraubten Goldchatons. Sekundenstopp. Zeigerdatum. 56 h Gangreserve mit Auf/Ab-Anzeige. Gravierter Unruhkloben mit patentierter Spechthalsregulierung.
Gehäuse
Edelstahl gebürstet/poliert. Ø 44,00 mm; H 12,56 mm. Wasserdicht bis 10 bar. Entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster aus Saphirglas.
Band
Krokolederband mit Faltschließe aus Edelstahl. Bandanstoß 24 mm.
Zifferblatt
Farbe Anthrazit. Stundenziffern und -indizes appliziert. Zeiger: Edelstahl poliert.
Limitierung
100 Exemplare

Robert Mühle Mondphase

M1-11-53-LB
Robert Mühle Mondphase
M1-11-51-LB
Robert Mühle Mondphase GOLD
M1-11-52-LB
Robert Mühle Mondphase PLATIN
Referenz
M1-11-51-LB
M1-11-52-LB
M1-11-53-LB
Werkseitig leider ausverkauft.
Uhrwerk
RMK 04; Handaufzug. 202 Bauteile. 36 Steine, 3 davon in verschraubten Goldchatons. Sekundenstopp. Zeigerdatum mit Schnellkorrektur. Mondphasenanzeige mit Schnellkorrektur. 56 h Gangreserve mit Auf/Ab-Anzeige. Gravierter Unruhkloben mit patentierter Spechthalsregulierung.
Gehäuse
18 Karat Rotgold, Platin (950) bzw. Edelstahl geschliffen/poliert. Ø 42,00 mm; H 12,7 mm. Wasserdicht bis 10 bar. Entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster aus Saphirglas.
Band
Krokolederband mit Dornschließe aus Rotgold, Platin bzw. Edelstahl. Bandanstoß 22 mm.
Zifferblatt
Farbe Weiß, Blau bzw. Silber. Applizierte Indizes. Zeiger vergoldet, silberfarben bzw. gebläut.
Limitierung
Jeweils 25 bzw. 100 Exemplare.
Innovative Understatement

Frische Farben, feinste Mechanik: Teutonia IV.

Entdecke alle Neuheiten
29er

Luxury follows function

29er Kollektion entdecken.
Praxisorientiert

Einsatzuhren

Einsatzuhren entdecken
Teutonia

Unser Symbol für funktionalen Luxus

Teutonia Kollektion entdecken
Lunova

ein eleganter Auftritt

Lunova Kollektion entdecken
Panova

Perfekte Watch-Life-Balance

Panova Kollektion entdecken
Terrasport

klassisches Fliegeruhrendesign

Terrasport Kollektion entdecken
Promare

Fürs Meer und mehr ...

Promare Kollektion entdecken
Sea-Timer

immer in Bewegung

Sea-Timer Kollektion entdecken
Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Häufige Fragen
Alle Fragen anzeigen
Gibt es Einschränkungen wegen Covid-19?

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Corona-Eindämmung und der geltenden Hygiene- und Infektionsschutz-Verordnungen können wir derzeit leider keine Besucher in unserem Haus empfangen. Dafür bitten wir um Verständnis. Natürlich sind wir weiterhin für Sie erreichbar und freuen uns auf Ihre Fragen rund um unsere Zeitmesser und Service-Leistungen.

Wer übernimmt den Service an meiner Mühle-Armbanduhr?

Sie haben die Möglichkeit Ihre Uhr kompetent bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe warten zu lassen oder die Uhr zu uns nach Glashütte einzusenden. Wenn Sie einen Service in Glashütte wünschen, können Sie Ihre Uhr direkt zu uns ins Werk bringen oder mit dem Vermerk „Service” per Post an uns senden. Bitte nehmen Sie vorab Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne rund um unsere Service-Leistungen und den sicheren Versand Ihrer Mühle-Uhr oder senden Ihnen einen Retourenschein zu.

Wo finde ich technische Informationen zu meiner Mühle-Armbanduhr?

Die wichtigsten technischen Informationen zu Uhren aus unserer aktuellen Kollektion finden Sie auf unserer Website unter Uhren > Kollektion > Modell. Auch in der Bedienungsanleitung zu Ihrer Uhr finden Sie die technischen Daten Ihres Modells. Sollten Sie darüber hinaus Fragen, vor allem auch zu älteren Modellen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt
Mo. - Fr. 08:00 - 18:00 Uhr
Ihr Webbrowser ist veraltet. Für eine bessere Darstellung empfehlen wir Firefox, Google Chrome oder Safari.