Tragende Rolle

Das Armband einer Mühle-Uhr

Wenn wir Glashütter über unsere Armbanduhren sprechen, stehen ihre Funktionen und die Technik der Uhrwerke meist an erster Stelle. Dicht gefolgt von Zifferblatt und Gehäuse: Schließlich stecken gerade in der Gestaltung eines Zifferblatts bis zu ein Jahr Arbeit. Ein entscheidender Faktor einer Armbanduhr tritt dabei leicht in den Hintergrund. Die Rede ist hier natürlich vom Armband, dessen tragende Rolle wir hier einmal angemessen würdigen möchten.

Von modisch bis praktisch

Materialien unserer Armbänder

Die Auswahl des passenden Armbandes ist ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung für eine Uhr. Hier spielen nicht nur per­sön­liche Vorlieben und das ästhetische Empfinden eine Rolle, sondern auch praktische Gründe: Tragen Sie Ihre Uhr bei­spiels­weise auch beim Schwimmen? Dann würden wir anstelle eines edlen Lederbandes eher ein ebenso edles wie un­emp­find­liches Edel­stahl­band empfehlen. Daher gibt es für unsere Uhren meist mehrere Varianten aus unterschiedlichen Materialien.

Eigener Charakter

Lederbänder

Vom edlen Krokolederband der Teutonia II bis zum anschmiegsamen Büffel­leder­band der Terrasport: Unsere Lederarmbänder unterstreichen den sportlichen oder eleganten Charakter einer Mühle-Uhr und sind genau auf die Gestaltung der jeweiligen Uhr abgestimmt. So harmonieren – zum Beispiel – die weichen Arm­bänder aus schwarzem oder dunkelbraunem Büffelleder auf das Schönste mit den schwarzen oder cremefarbenen Zifferblättern der Terrasport.

Besonders weich, da aufgeraut

Velourslederbänder

Die samtgleiche Oberfläche verleiht unseren Velourslederbändern eine besonders edle Anmutung. Genau daher stammt übrigens auch der Name dieser Lederart: Denn “Velours” stammt aus dem Französischen und bedeutet “Samt”. Als Velours­leder bezeichnet man allgemein alle Lederarten mit aufgerauter Oberfläche.

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Textilbänder

Der Stoff, aus dem die Träume sind: Die Textil-Armbänder einer Mühle-Uhr sind so abwechslungsreich wie die Wünsche ihrer Träger. So besteht das tiefschwarze Textilband des Sea-Timer BlackMotion beispielsweise aus wasserabweisenden Fasern und einer tragefreundlichen Innenseite aus Kautschuk – während das textile Obermaterial am Band der 29er Tag/Datum aus Canvas besteht und sich beim Tragen verändert wie der Stoff der Lieblingsjeans.

Nautisch-robust

Kautschukbänder

Bis zu 5 Millimeter stark. Süß- und Salzwasserfest. Faltschließe mit Tauch­verlängerung und seitlichen Sicherheitsdrückern: Das Kautschukband von Seebataillon GMT oder S.A.R. Rescue-Timer wurde geschaffen, um härtesten Einsatzbedingungen zu widerstehen. Aber selbst bei einem so funktionalen Armband zählen nicht nur die harten Fakten. Unsere Kautschukbänder werden exklusiv für uns angefertigt, was sehr gut an einem liebevollen Detail zu erkennen ist: an dem ins Kautschuk integrierten Mühle-Schriftzug.

Sportlich

Leder-/Kautschukbänder

Die sportlichen Leder-/Kautschukbänder der ProMare-Familie und der Teutonia Sport besitzen innen einen Kautschukkern – während außen speziell behandeltes, silikonummanteltes Leder zum Einsatz kommt. So sind die Bänder für Sportarten zu Wasser und zu Land bestens geeignet.

Alleskönner

Metallarmbänder

Sie fühlen sich beim Schwimmen genauso wohl wie beim Sport oder in der Oper: Ein Metallarmband ist eine besonders vielseitige Möglichkeit eine Mühle-Uhr zu tragen. Darüber hinaus sind Metallarmbänder nicht nur besonders pflegeleicht, sie verleihen einer Uhr auch einen sehr schmuckvollen Charakter. Das beste Beispiel dafür ist das Edelstahlband unserer Teutonia. Sein Geheimnis sind die vielen kleinen Einzelglieder: Ihre geringe Größe macht das Band sehr komfortabel, ihre feine Politur macht es zu einem schmuckvollen Hingucker.

Geschichte und Vorteile

Nato-Armbänder

Nach dem Zweiten Weltkrieg führte die NATO die sogenannte NSN (NATO Stock Number) für ihre Ausrüstung ein. 1973 wurde das NATO-Armband zunächst als G10-Strap bezeichnet. Denn das britische Verteidigungs-Ministerium sah vor, dass Soldaten, die ein Armband für ihre Uhr benötigten, ein Formular mit dem Namen G1098 ausfüllen sollten. Da das Armband vom Militär verwendet wurde, musste es funktionell und zuverlässig sein. Es wurde in Einheitslänge von 28 cm mit 11 Löchern gefertigt, um sowohl an sämtliche Handgelenke zu passen als auch über Taucheranzügen und Uniformen getragen werden zu können.

 

Ein besonderer Vorteil der Bänder, die hinter der Uhr verlaufen, besteht darin, dass im Falle eines Bruchs oder Herausspringens eines Federstegs das Gehäuse weiterhin durch den anderen Federsteg gesichert ist. Da NATO-Armbänder leicht zu wechseln, robust und langlebig sind, haben sie sich in den letzten Jahren auch als modisches Accessoire immer mehr durchgesetzt.

 

Für unsere Panova-Familie haben wir uns für das klassische, originale NATO-Band entschieden, da es das sportliche und lifestylische Aussehen der Uhren unterstützt und Kunden die Möglichkeit zu individuellen Anpassungen seiner Uhr gibt.

Vielseitig

Die Wechselarmbänder der Panova

Die Panova ist eine rundum gelungene Alltagsuhr und ideal auch als Urlaubsuhr nutzbar – um nur ein Beispiel zu nennen. Vom Sandburgen bauen mit den Kindern bis zum Schwimmen im Meer: Nach allem, was im Urlaub Spaß macht, kann man das Gehäuse der Panova einfach mit Leitungswasser abspülen, das wasserfeste Textilband mit wenigen Handgriffen gegen das feine Lederband tauschen – und sofort ist die Panova zum schicken Abendessen wieder einsatzbereit.

Praktisch

Das mehrfarbige Textilband

Gerade das mehrfarbige Textilband der bis 10 bar wasserdichten Mühle-Uhr ist ein echter Alleskönner. Dieses wird aus einem klassischen Webgurt gefertigt. Dessen strapazierfähige Kunstfasern sind besonders engmaschig verflochten, sodass das Band sehr reißfest und widerstandsfähig ist. Die Kunstfasern (Polyamid) nehmen zudem kaum Feuchtigkeit auf und trocknen sehr schnell. Ebenfalls kann man das Durchzugsband ganz einfach von der Uhr trennen und auch einmal in der Waschmaschine (im Wäschebeutel bis max. 40°C) waschen.

Anwendungshinweis

Anlegen eines Nato-Bandes

Das Band wird normal verschlossen und anschließend durch beide Metallringe gezogen. Um einen langen Überstand zu vermeiden, wird das Band „gefaltet“ und durch die Ringe zurückgezogen. Dies kann entweder nach außen, um einen Kontrast zu schaffen, oder noch innen, für gleiche Optik, geschehen.

Bequem und abwechslungsreich

Mühle-Bänder mit Schnellwechsel-Federstegen

Bei der 29er Casual haben Sie die Qual der Wahl: und zwar zwischen drei äußerst attraktiven Uhrenarmbändern. Nach dieser Entscheidung ist alles umso einfacher. Denn die Bänder besitzen ein Schnellwechselsystem, mit dem ein Bandwechsel in Kürze vorgenommen wird. Ganz gleich also, für welche Kombination aus Leder-, Veloursleder und Textilband Sie sich entscheiden:
Wir wünschen viel Spaß beim Kombinieren.

29er Casual

So einfach funktioniert der Bandwechsel

Die 29er Casual besitzt das flachste Gehäuse in der aktuellen Mühle-Kollektion. Damit macht die Uhr nicht nur zum legeren Freizeit-Outfit, sondern auch zum sportlichen Slim Fit-Sakko eine gute Figur.

Insgesamt stehen drei attraktive Wechselarmbänder zur Auswahl: ein graublaues Velourslederband, ein braunes Lederband und ein beige-graues Textilband, jeweils mit Dornschließe aus Edelstahl. Je nach Stimmung, Anlass oder Outfit können Sie die gewählten Armbänder dank Schnellwechselsystem ganz einfach wechseln.

Entfernen eines Armbandes

Zum Entfernen eines Armbandes schieben Sie einfach den Metallpin auf der Unterseite des Bandes nach innen. Dann ziehen Sie das Armband auf der Seites des Pins etwas vom Gehäuse weg und entfernen das andere Ende des Federsteges aus dem Bandanstoß.

Anbringen eines Armbandes

Zum Anbringen eines Bandes setzen Sie zuerst das Ende des Federsteges in den Bandanstoß ein, der sich auf der dem Metallpin gegenüberliegenden Seite befindet. Schieben Sie den Metallpin nach innen und führen Sie das verbleibende Ende des Federsteges zur Bohrung im Bandanstoß. Lassen Sie abschließend den Metallpin los, sodass der Federsteg in der Bohrung einrasten kann.

WICHTIG! Bitte achten Sie darauf, dass der Federsteg sicher in den beiden Bohrungen einrastet. Überprüfen Sie, ob das Band sicher am Gehäuse angebracht ist, um Beschädigungen der Uhr durch einen Sturz zu vermeiden.

Ein Klassiker unserer Kollektion

Die Teutonia

Die sportlich-elegante Uhrenfamilie entdecken
29er

Luxury follows function

29er Kollektion entdecken.
Praxisorientiert

Einsatzuhren

Einsatzuhren entdecken
Lunova

ein eleganter Auftritt

Lunova Kollektion entdecken
Panova

Perfekte Watch-Life-Balance

Panova Kollektion entdecken
Promare

Fürs Meer und mehr ...

Promare Kollektion entdecken
Sea-Timer

immer in Bewegung

Sea-Timer Kollektion entdecken
Terrasport

klassisches Fliegeruhrendesign

Terrasport Kollektion entdecken
Teutonia

Unser Symbol für funktionalen Luxus

Teutonia Kollektion entdecken
Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Häufige Fragen
Alle Fragen anzeigen
Gibt es Einschränkungen wegen Covid-19?

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Corona-Eindämmung und der geltenden Hygiene- und Infektionsschutz-Verordnungen können wir derzeit leider keine Besucher in unserem Haus empfangen. Dafür bitten wir um Verständnis. Natürlich sind wir weiterhin für Sie erreichbar und freuen uns auf Ihre Fragen rund um unsere Zeitmesser und Service-Leistungen.

Wer übernimmt den Service an meiner Mühle-Armbanduhr?

Sie haben die Möglichkeit Ihre Uhr kompetent bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe warten zu lassen oder die Uhr zu uns nach Glashütte einzusenden. Wenn Sie einen Service in Glashütte wünschen, können Sie Ihre Uhr direkt zu uns ins Werk bringen oder mit dem Vermerk „Service” per Post an uns senden. Bitte nehmen Sie vorab Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne rund um unsere Service-Leistungen und den sicheren Versand Ihrer Mühle-Uhr oder senden Ihnen einen Retourenschein zu.

Wo finde ich technische Informationen zu meiner Mühle-Armbanduhr?

Die wichtigsten technischen Informationen zu Uhren aus unserer aktuellen Kollektion finden Sie auf unserer Website unter Uhren > Kollektion > Modell. Auch in der Bedienungsanleitung zu Ihrer Uhr finden Sie die technischen Daten Ihres Modells. Sollten Sie darüber hinaus Fragen, vor allem auch zu älteren Modellen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt
Mo. - Fr. 08:00 - 18:00 Uhr
Ihr Webbrowser ist veraltet. Für eine bessere Darstellung empfehlen wir Firefox, Google Chrome oder Safari.